POLINA USHAKOVA

FR 25. SEPTEMBER 2020, 19:30

Allgemeine Lesegesellschaft, Basel

Eintritt Frei, Kollekte

POLINA USHAKOVA

Fr. 25. September 19H30

Klavierrezital "Ornaments"

Allgemeine Lesegesellschaft Basel

Münsterplatz 8,

4051 Basel

Eintritt Frei, Kollekte

Reservierung unter office@baselfestival.ch

Programm

Alexander Skrjabin : 24 Préludes op. 11 

 

Frédéric Chopin : Ballade Nr. 1 g-Moll op. 23

 

Franz Schubert : „Wanderer-Fantasie“ Opus 15 (D 760) in C-Dur

Die in Russland geborene Pianistin Polina Ushakova spielt Recitals in renommierten Sälen wie dem Gasteig in München, der Carnegie Hall in New York, dem Musiikkitalo in Helsinki und der Salle Cortot in Paris.
Ihr Debüt als Solistin gab die zehnjährige Polina Ushakova in der Kreml-Konzerthalle der Rostropowich-Philharmonie. Ihre Interpretation des Liszt-Konzerts in Es-Dur unter der Leitung von Ari Rasilainen mit dem Basler Sinfonieorchester wurde 2013 als überzeugende reife Leistung gewürdigt. Im Jahr 2017 wurde sie eingeladen, das New York Piano Festival im DiMenna Center zu eröffnen, wo sie das Bach Concerto in D-Moll unter der Leitung von Guerguan Tsenov spielte. In den vergangenen acht Jahren gab sie zahlreiche Solo- und Kammerkonzerte und wurde zu Festivals in den USA, Russland, Finnland, Deutschland, Italien, Frankreich und der Schweiz eingeladen.

Polina gewann zahlreiche Musikwettbewerbe und Förderpreise. Zu ihren Erfolgen zählen die Grand Prizes des Val Tidone Klavierwettbewerbs (IT), der Suisse Concours national du jura (CH), des Münchner Klavierpodium Wettbewerbs (DE), des Nicati-de-Luze Wettbewerbs (CH) und der 2. Preis sowie den Karl Heinz Kämmerling Preis beim Grotrian Steinweg Wettbewerb (DE). Sie gewann die erste Preise beim Kiefer Hablitzel Musikwettbewerb (CH), Belgrad Klavierwettbewerb (RS), New Century Talents Wettbewerb (RU), sowie Fritz Gerber Award (CH) und Clavarte Foundation Award (DE). Beim New York Piano Competition 2016 (USA) gewann sie zwei Top-Preise und erhielt den Virtuoso Award sowie den ersten Preis.

Polina absolviert ihr Diplôme Supérieur de Concertiste an der Ecole Normale de Musique in Paris und erhielt nach dem Studium an der Sibelius-Akademie in Helsinki und an der Hochschule der Künste Freiburg den Bachelor- und Masterabschluss mit Auszeichnung an der Basel Musik-Akademie in der Schweiz. Sie studierte bei Nataly Fish, Matti Raekallio, Vitaly Berson, Adrian Oetiker, Vovka Ashkenazy und Marian Rybicki.

BASEL INFINITY FESTIVAL 2020 Fortsetzung

www.baselfestival.ch

Klassische Musik in Basel

Sa. 29. August 19H30 DUO MIRABILE Strawinsky, Schostakowitsch, Allgemeine Lesegesellschaft 

So. 30. August 18H30 CHRISTOPH CROISÉ Rezital Violoncello Solo, Museum Kleines Klingental

Sa. 5. September 19H30 FESTIVAL QUINTETTE Dvořák Brahms, Theater Fauteuil Tabourettli

Fr. 11. September 19H30 MUSSAKHAN QUARTETT mit B. Villiger Soprano, Landgasthof, Riehen

Fr. 25. September 19H30 POLINA USHAKOVA Klavierrezital Ornaments, Lesegesellschaft Basel

So. 27. September 17H00 GALA INFINITY Streichoktette, Stadtcasino Basel, Hans Huber-Saal

  • Facebook - Black Circle

Wenn Sie das Festival bei der Realisierung seiner Projekte unterstützen möchten, finden Sie hier gerne weitere Informationen.

© 2018 - 2020 Basel Infinity Festival

Web-design by SILVERSKYSTUDIO

Kontakt e-mail: office@baselfestival.ch